Kontakt

Wir suchen Sie!

Als führender Treppenhersteller in Ostdeutschland sind wir ständig auf der Suche nach hoch motiviertem Fachpersonal. Wir bieten Ihnen nicht nur einen Job, sondern Möglichkeiten sich in einem kontinuierlich wachsenden Unternehmen der Holzbranche zu etablieren. Wichtig für uns ist, dass Sie etwas besitzen, was Sie auszeichnet und mit Liebe und Leidenschaft leben. Sie haben schon mal daran gedacht, sich bei uns zu bewerben? Schicken Sie uns eine interessante unkomplizierte Beschreibung Ihrer Person und Ihrer Fähigkeiten.

Treppenmeister Rimpel GmbH
Grenzstraße 61
03238 Finsterwalde 
Telefon  03531/730130 
info@rimpel-treppenbau.de

Ausbildungsplätze bei Rimpel

Wir bieten auch Ausbildungsplätze im Beruf

  • Tischlerin / Tischler

Ausführliche Beschreibung zu diesem Ausbildungsberuf bei Rimpel finden Sie unten stehend.

Stellenangebote Ausbildung

Ausbildung Tischlerin/Tischler

Anforderung
Für den Beruf der Tischlerin beziehungsweise der Tischler ist die Mittlere Reife oder ein sehr guter Hauptschulabschluss Voraussetzung. Die Tätigkeit ist eine vielseitige und abwechslungsreiche Arbeit, die ein handwerkliches Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen, körperliche Fitness, Kommunikations- und Teamfähigkeit verlangt.

Tätigkeiten
Sie lernen Arbeitsabläufe zu planen und vorzubereiten, Erzeugnisse nach gestalterischen und funktionalen Gesichtspunkten zu entwerfen, zu zeichnen und zu fertigen. Außerdem zeigt Ihnen Ihr Ausbildungsmeister, wie man Holz- und Holzwerkstoffe richtig auswählt und wie man Furniere, Kunststoffe, Glas oder Metall verarbeitet. Und eins nicht zu vergessen: die modernen Maschinen kennen Sie bald in- und auswendig. Als Tischlerlehrling wirken Sie bereits früh an Kundenaufträgen mit und lernen die gesamte Palette der verschiedensten Tätigkeitsbereiche unseres Unternehmens kennen.

Schulische - Ausbildung

Anforderungen
In der Berufsschule erwerben Sie berufsspezifische theoretische und praktische Kenntnisse. Folgende Fächer sind Bestandteil der Ausbildung: 

Sozialkunde
Englisch
Deutsch
Sport
Berufsbezogene Lernbereiche (praktische Lernfelder wie z.B. einfache Produkte aus Holz herstellen, Systemmöbel herstellen, Bauelemente des Innenbaus herstellen und montieren und noch einiges Weitere)

Aufgrund der Vorbildung von Schulabgängern mit sehr gutem Mittlerem- oder Fachhochschul- Abschluss kann die Ausbildung von drei Jahren manchmal auf zweieinhalb, oft auch auf zwei Jahren, verkürzt werden. 

Ort der Ausbildung
praktische Ausbildung: im Firmensitz - Finsterwalde.
theoretische Ausbildung: Berufsschule 

nach der Ausbildung
Bei positiven Begebenheiten sind Ihre Übernahmechancen durchaus gegeben.
 
Weiterbildungsmöglichkeiten 
Es bieten sich viele Möglichkeiten einer Spezialisierung z.B. zum Tischlermeister oder einem Studium zum staatlich geprüften Holztechniker, sowie Architekten, Innenarchitekten oder technischen Betriebswirt.